Projekte

Die Kinderklinik wird bunt – neugestalteter Wartebereich

Seit einiger Zeit erstrahlt der Eingangs- und Wartebereich der Kinderklinik der Helios HSK Wiesbaden in neuem Glanz. Die Eingangshalle der Klinik für Kinder und Jugendliche war schon seit längerer Zeit „in die Jahre“ gekommen. Daher entschloss sich die Klinikleitung zu umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen. Der Boden wurde neu gestaltet, die Wände gestrichen und mit großen Wandbildern mit weiterlesen...

Anfassen und mitmachen erwünscht: Experimentieren in den Helios HSK Wiesbaden

WiKKi e.V. unterstützt seit Herbst 2017 ein wunderbares Projekt in der Klinik für Kinder und Jugendliche der Helios HSK Wiesbaden. Die Situation im Krankenhaus ist für Kinder nicht immer einfach. Um den Klinikalltag aufzulockern, wird den Kindern der Kinderklinik die Möglichkeit gegeben, mit einer Mitarbeiterin/ einem Mitarbeiter des Mitmach-Museums ExperiMINTa experimentieren zu können. Experimentieren bedeutet weiterlesen...

Abdeckhauben für die Frühgeborenen – ein kleines Stück Ruhe in Zeiten des Sturms

Mit der Hilfe von Spendengeldern konnte WiKKi e. V. die Anschaffung von speziell für Kinderkliniken entwickelten Abdeckhauben für Inkubatoren auf der Früh- und Neugeborenenstation K12 der Helios HSK Wiesbaden finanzieren können. Wir sind sehr froh, dass wir insgesamt 10 Abdeckhauben IncuCap® der Firma conceptnatal anschaffen konnten. In zwei Farben und mit tierischen Motiven – Giraffe weiterlesen...

Clown-Doktoren

Die Clown-Doktoren verteilen rote Nasen und bringen mit ihren Späßen alle Kinder zum Lachen.Die Clown-Doktoren besuchen in regelmäßigen „Visiten“ zwei Mal die Woche die kleinen Patienten in der Kinderklinik und unterstützen die medizinische Therapie mit der Kraft des Humors. Als lustige Ärzte verkleidet unterhalten sie die Kindern mit Liedern, Pantomime und Puppenspiel und zaubern ihnen weiterlesen...

Famoses – modulares Schulungsprogramm Epilepsie für Familien

WiKKi e.V. unterstützt Familien mit Kindern mit Epilepsien, indem es die „famoses-Schulung“ (modulares Schulungsprogramm Epilepsie für Familien) mitfinanziert. Durch die Diagnose Epilepsie kann das Familiengefüge durcheinander geraten. Eine Schulung zum Thema Epilepsie kann für die betroffenen Patienten und ihre Eltern sehr hilfreich und unterstützend sein. Das Projekt „famoses“ hat sich unter anderem zum Ziel gesetzt, weiterlesen...

Fortbildung in der Kinderneurologie

Erfahrene Fachkraft schult unsere Mitarbeiter in der EEG-Abteilung und zeigt besondere Tipps und Tricks. Eine sehr erfahrene Medizinisch Technische Assistentin (langjährige Tätigkeit im EEG-Labor an einer Universitätsklinik) kommt regelmäßig in die EEG-Abteilung der Klinik für Kinder und Jugendliche und stellt dort ihr umfangreiches Wissen zur Verfügung. Gerade im Umgang mit den kleinen Patienten ist neben dem Einfühlungsvermögen weiterlesen...

Tagesmutter für Geschwisterkinder

Während eines längeren stationären Aufenthaltes eines Kindes bietet WiKKi e.V. an in besonderen Fällen eine Tagesmutter für Geschwisterkinder zu organisieren und finanziell zu unterstützen. Durch den längeren stationären Aufenthalt eines Kindes in der Klinik für Kinder und Jugendliche kann leicht das Familiengefüge durcheinander geraten, insbesondere wenn noch mehrere Geschwisterkinder in der Familie sind. WiKKi e.V. möchte weiterlesen...